20. Januar 2009   
Ticketing für den Fernverkehr auf NFC-Basis

newsRISE hat im Auftrag von Österreichs größtem Mobilfunknetzbetreiber mobilkom austria sowie der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) eine Ticketing Lösung der nächsten Generation geplant und realisiert. Konzeptionell basierte die Lösung auf dem deutschen Standard für das elektrische Ticket VDV-KA und garantiert dadurch die Interoperabilität über die Grenzen Österreichs hinweg. Technologisch wurden für das Ticketing System Client Anwendungen für Fahrgast und Zugbegleiter am Mobiletelefon, die zugehörige Chipkarten Anwendung und das komplette Backend-System entwickelt. "Mit dem neuen NFC Handy-Ticket bestellen die Kunden ihre Fahrscheine wie gehabt. Diese werden allerdings nicht mehr als SMS zugestellt, sondern im sogenannten Secure Element des NFC Handys gespeichert und können mit einer einzigen Berührung validiert werden", erklärt Dr. Hannes Ametsreiter, Marketing-Vorstand mobilkom austria AG und CEO Telekom Austria TA AG.

Mobiltelefone, die bereits mit NFC Technologie ausgestattet sind, können so einfach und sicher einen Fahrschein bestellen sowie diesen in einem sicheren Speicher am Telefon ablegen. Durch die NFC Technologie, die kontaktlose Transaktionen auf kurze Distanz erlaubt, vereinfacht sich auch der Kontrollprozess für die Zugbegleiter. Mit dem chip-basierten NFC Handy-Ticket muss der Kunde bei der Kontrolle nicht mehr extra die SMS-Inbox aufrufen. "Außerdem können Tickets nicht verloren gehen und der Fahrschein ist auch dann noch belegbar, wenn der Akku des Handys leer ist. Die Tickets können sogar während eines Telefonates kontrolliert bzw. entwertet werden", so Mag. Gabriele Lutter, Sprecherin des Vorstandes der ÖBB-Personenverkehr AG, über das neue NFC Handy-Ticket, das nicht nur für Kunden, sondern auch für Zugbegleiter wertvolle Vorteile bringen wird.

„RISE konnte in diesem Projekt seine Kompetenz im Softwarebereich als auch die Verlässlichkeit bei Umsetzung und Betrieb eines komplexen und hoch integrierten Systems beweisen. Die entwickelte Plattform wurde auch von VDV zertifiziert - als erste ihrer Art und spiegelt so auch die Innovationskraft unseres Teams wider." freut sich Univ.-Prof. Dr. Thomas Grechenig über die erfolgreiche Umsetzung.
RISE hat neben der technischen Projektkoordination die Entwicklung der mobilen sowie der Backend Komponenten übernommen. Weiters wurde die Integration der Systeme beim Mobilfunknetzbetreiber als auch die Anbindung an das Ticketingsystem vorgenommen und der Betrieb des Komplettsystems von RISE übernommen. Die VDV-KA wurde von der VDV abgenommen und erhielt als bisherige erste Ticketing Anwendung, die dem Standard entspricht, die entsprechende Zertifizierung.

Weitere Infos unter nfc.at

 

Your are currently browsing this site with Internet Explorer 6 (IE6).

Your current web browser must be updated to version 7 of Internet Explorer (IE7) to take advantage of all of template's capabilities.

Why should I upgrade to Internet Explorer 7? Microsoft has redesigned Internet Explorer from the ground up, with better security, new capabilities, and a whole new interface. Many changes resulted from the feedback of millions of users who tested prerelease versions of the new browser. The most compelling reason to upgrade is the improved security. The Internet of today is not the Internet of five years ago. There are dangers that simply didn't exist back in 2001, when Internet Explorer 6 was released to the world. Internet Explorer 7 makes surfing the web fundamentally safer by offering greater protection against viruses, spyware, and other online risks.

Get free downloads for Internet Explorer 7, including recommended updates as they become available. To download Internet Explorer 7 in the language of your choice, please visit the Internet Explorer 7 worldwide page.